image

Orthopädie & Medizintechnik

Silikon ist das perfekt Material für die Medizintechnik. Warum? Silikon ist hoch elastisch, hat eine hohe Lebensdauer, ist biologisch gut verträglich und dichtet sehr gut ab. Außerdem lässt es sich leicht reinigen. Aufgrund der hohen Hitzestabilität kann Silikon sogar autoklaviert und mithilfe von Gamma- oder UV-Strahlung sterilisiert werden.

Platinvernetzende Silikone sind biokompatibel und eignen sich hervorragend für den Einsatz am oder im Körper.

Die Verwendung von Silikon ist in der modernen Orthopädietechnik nicht mehr wegzudenken. Aufgrund der positiven Eigenschaften des Materials wie Hygiene oder Hautfreundlichkeit werden Prothesen und Epithesen oft aus Silikon gefertigt. Silikon kann sich in Form und Farbton anpassen und trägt so zur optischen Akzeptanz des fehlenden Körperglieds bei. Auch bei der Fertigung von Orthesen kommt Silikon oft zum Einsatz, etwa zur Polsterung von möglichen Belastungs- oder Druckstellen oder zur Narbenversorgung bei Schwerstbrandverletzten.

LSR-Spritzgussverfahren

Das LSR-Spritzgussverfahren ermöglicht das fertigen hoher Stückzahlen. Das verwendete Silikon hat sehr hohe mechnische Eigenschaften ist biokompatibel und auf Wunsch transparent.

STENSIL ECO 30 ORTHO

Weiches und flexibles RTV-2 Knetsilikon. Für den Einsatz von Druckschutzorthosen geeignet. Rückfettend und reizfrei.

REPLISIL 22 NG

Geeignet für alle Abformungen in Bereich Medizintechnik und Zahnmedizin. (z.B. zur Herstellung Zahnfleischähnlicher Formen).